Ein ICE im Thüringer Wald auf der Schnellfahrstrecke zwischen Erfurt und Nürnberg.  | © DB AG / Faruk Hosseini

Die Grüne Transformation der Deutschen Bahn

Heißere Sommer und flutartige Regenfälle. Wälder und Wiesen vertrocknen, Arten sterben aus. Unser Ökosystem leidet und Ressourcen werden immer knapper. Um zukünftigen Generationen einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen, müssen wir jetzt handeln.

Bei der Deutschen Bahn stellen wir uns dieser Herausforderung. Darum haben wir in unserer Konzernstrategie Starke Schiene die Grüne Transformation verankert.

Created with Sketch.

Bahnfahren ist aktiver Klimaschutz.

Mit der Grünen Transformation werden wir unserer ökologischen Verantwortung gerecht: Wir vergrünen nach und nach all unsere Produkte und Dienstleistungen und die Art, wie wir arbeiten.

Die Grüne Transformation der Deutschen Bahn ist ein Prozess, den wir ganzheitlich in den vier umweltbezogenen Handlungsfeldern Klimaschutz, Naturschutz, Ressourcenschutz und Lärmschutz vorantreiben. Daneben stellen wir uns auch unserer sozialen Verantwortung, die den gesamten Konzern betrifft.

Klimaschutz

Klimaschutz heißt für uns: Bis zum Jahr 2040 werden wir klimaneutral sein. Bereits bis 2030 werden wir unseren CO2-Ausstoß mehr als halbieren. Dabei setzen wir auf vier starke Hebel – Erhöhung des Ökostromanteils, Ausbau der Elektrifizierung, Ausstieg aus dem Diesel und Einstieg in die Wärmewende.

01_Klimaschutz_UT_web.mp4
Klimaschutz bei der Deutschen Bahn

Naturschutz

Wir wollen ein gesundes Ökosystem erhalten, indem wir Lebensräume für bedrohte Tiere und Pflanzen schaffen und uns für die Artenvielfalt engagieren. Insgesamt konnten wir seit 2010 bereits mehr als 53.000 einzelne Natur- und Artenschutzaktivitäten umsetzen.

02_Naturschutz_UT_web.mp4
Naturschutz bei der Deutschen Bahn

Ressourcenschutz

Umweltschutz heißt für uns auch, sorgsam mit unseren Ressourcen umzugehen. Darum haben wir uns ein ambitioniertes Ressourcenschutzziel gesetzt: Bis 2040 wollen wir eine vollständige Kreislaufwirtschaft umgesetzt haben. Um dieses Ziel zu erreichen, gehen wir den Ressourcenschutz ganzheitlich an. Bis 2030 werden wir den Recyclinganteil bei unseren drei Hauptressourcen Schienenstahl, Gleisschotter und Betonschwellen deutlich erhöhen. Gleichzeitig halten wir unsere Recyclingquote auf dem hohen Niveau von mindestens 95 Prozent.

03_Ressourcenschutz_UT_web.mp4
Ressourcenschutz bei der Deutschen Bahn

Lärmschutz

Lärmschutz bedeutet für uns, auch an diejenigen Menschen zu denken, die an der Schiene wohnen. Denn mehr Verkehr auf der Starken Schiene kann nur gelingen, wenn er von den Menschen akzeptiert wird, die direkt an den Bahntrassen wohnen. Deshalb machen wir unsere Züge kontinuierlich leiser, investieren weiter in den Lärmschutz und entwickeln innovative Maßnahmen für eine leisere Bahn. Mit dem klaren Ziel: bis 2050 werden wir alle Anwohner:innen, die derzeit an belasteten Strecken wohnen, vom Schienenverkehrslärm entlasten.

04_Lärmschutz_UT_web.mp4

164
Umweltmaßnahmen

Grün ist für uns mehr als eine Haltung. Es prägt unser Handeln. Unsere Mitarbeiter:innen leisten täglich einen Beitrag für eine umweltfreundlichere Deutsche Bahn. Zugleich eröffnen wir für unsere Geschäfts- und Privatkund:innen in allen Bereichen nachhaltige Produkte und Dienstleistungen. Mit unserer Umweltmarke Das ist grün. und mehr als 150 konkreten Einzelmaßnahmen machen wir die Grüne Transformation sichtbar.